Kuwait International Airport (Terminal 2)

Der internationale Flughafen Kuwait wird derzeit um ein neues Terminalgebäude erweitert. Werner Sobek trägt bei diesem Projekt die Verantwortung für die Tragwerksplanung des Haupttragwerks, die Fassadenplanung sowie das Building Information Modeling, BIM.

Das neue Terminal hat eine Kantenlänge von fast 1,2 km, eine lichte Höhe von bis zu 25 m sowie eine Dachfläche von 320.000 m². Neben seiner Größe zeichnet sich das neue Gebäude vor allem durch die Komplexität seines Dachtragwerks aus: Trotz seines großen Umfangs musste das Dach ohne Dehnfugen geplant werden. Dies hatte umfangreiche Auswirkungen auf Bemessung und Berechnung aller Bauteile.

Anspruchsvoller Entwurf erforderte komplexes BIM

Ein Dachtragwerk ist ein statisch hochgradig unbestimmtes System. Die Interaktion zwischen den unterschiedlichen Komponenten ist daher sehr komplex, jede Steifigkeitsänderung bei dem einem Element hat maßgeblichen Einfluss auf die statische Auslastung anderer Bauteile. Daher konnte der anspruchsvolle Entwurf von von Foster + Partners nur mit Hilfe komplexer digitaler Methoden und Werkzeuge realisierbar gemacht werden.

Aktuelle Baustellenbilder und Projektupdates

Fachartikel über das Schalentragwerk des neuen Kuwait International Airport

KIA Blick vom Norden aus

By loading the video, you accept YouTube privacy policy. More information in our privacy policy.

Architektur
Foster + Partners, London/Großbritannien

Planungszeit

2016 − 2020

Ausführungszeit
2017 − 2023

Leistungen von Werner Sobek
Tragwerksplanung des Haupttragwerks
Fassadenplanung
BIM (LOD400 Modellierung der
Tragwerks- und Fassadenelemente)

BGF
650.000 m²

Bauherr
Ministry of Public Works, Kuwait

Bauunternehmen
Limak Holding, Ankara/Türkei

Renderings
Foster + Partners, London/Großbritannien

Andere Projekte