FHF Mensa Rottenburg

Der Campus der Hochschule für Forst in Rottenburg befindet sich am Rand der Gemarkung Rottenburg, im Außenbereich südöstlich der Innenstadt. Aufgrund der gestiegenen Studierendenzahlen kann die Funktion einer Mensa nicht mehr wie bisher im denkmalgeschützten Altbau untergebracht werden. Deshalb ist ein Neubau erforderlich. Bei dem zu errichtenden freistehenden Gebäude werden neben dem Anspruch an Funktionalität, Gestaltung und Dauerhaftigkeit auch die Aspekte des nachhaltigen und energieeffizienten Bauens berücksichtigt. Der Neubau der Mensa soll diesbezüglich vorbildlich sein. Es ist gewünscht, dass das Gebäude als Holz- bzw. Holzhybridbau konzipiert wird.

Das Gebäude soll mindestens als KfW-Effizienzhaus 40 realisiert werden, falls möglich aber sogar als Effizienshaus Plus gemäß der Definition der Bundesregierung.

Architektur
Glück+Partner GmbH, Stuttgart/Deutschland

Planungszeit
2021 – 2023

Ausführungszeit
2023 – 2024

Leistungen Werner Sobek
BNB Koordination inkl. besondere Leistungen
(Bauökologische Beratungsleistungen, LCA, LCC, diverse Konzepte)

BGF
685 m²

Auftraggeber
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt, Tübingen/Deutschland

Fotografie
Glück+Partner GmbH, Stuttgart/Deutschland

Andere Projekte