Ersatzneubau Bruecke Bettrather

Brücke Bettrather Straße

Die alte Brücke Bettrather Straße wird durch einen Neubau mit separaten Spuren für Radfahrer und Fußgänger ersetzt. Bislang war der Übergang vom Stadtzentrum von Mönchengladbach zu den Parks und Grünanlagen im Norden für Fußgänger und Radfahrer nur auf einer gemeinsamen Spur möglich.

Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein

Die Gehwege auf beiden Seiten der Brücke schaffen ausreichend Raum beim Überqueren. In ihrer Mitte laden großzügige Sitzmöglichkeiten mit ästhetisch gestalteten, bequemen Holzflächen zum Verweilen ein. Für Radfahrer entsteht zwischen den beiden Fußwegen ein separates Verkehrsband.

An den Kräfteverlauf angepasste Formgebung

Der Brückenüberbau wird in Stahlbauweise als luftdicht verschweißter Trogquerschnitt ausgeführt, welcher sich durch eine an den Kräfteverlauf angepasste Formgebung auszeichnet.

Ersatzneubau Bruecke Bettrather

Architektur
Werner Sobek, Stuttgart/Deutschland

Planungszeit
2021

Ausführungszeit
2022 – 2023

Leistungen von Werner Sobek 
Design
Tragwerksplanung (zusammen mit grbv Ingenieure Hannover/Deutschland)

BGF
591 m²

Auftraggeber
Stadt Mönchengladbach/Deutschland

Fotografie
Werner Sobek AG, Stuttgart/Deutschland – grbv Ingenieure im Bauwesen GmbH & Co. KG, Hannover/Deutschland

Andere Projekte