S21 – Verteilerstege

Das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm erfordert eine Vielzahl von baulichen Änderungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Dazu zählt u. a. der Neubau eines achtgleisigen Durchgangsbahnhofs. Dieser neue Tiefbahnhof besteht aus einer ca. 447 m langen und 80 m breiten Halle. Drei Verteilerstege dienen als Zugangsebene vom historischen Bonatzbau in die neue Bahnsteighalle. Diese Stege sind brückenartige Stahlbetonverbund-Konstruktionen, von denen Reisende über Treppen auf die Bahnsteige gelangen. Aus Sicht der Tragwerksplanung können die Stege in zwei Bereiche unterteilt werden: einen Stahlbetonverbund-Bereich sowie einen Bereich aus einer klassischen Stahlkonstruktion mit Ausfachungen aus Stahlbetonfertigteilen bzw. Glasbausteinen.

Architectktur
Ingenhoven architects, Düsseldorf/Deutschland

Planungszeit
2011 – 2020

Ausführungszeit
2014 – 2025

Leistungen von Werner Sobek
Tragwerksplanung (LPH 2 – 4)

Auftraggeber
DB Projektbau GmbH, Stuttgart/Deutschland

Renderings
Plan B, Stuttgart/Deutschland

Andere Projekte