R129

Die Hülle der imaginären Wohnkapsel R 129 besteht aus Kunststoff, der äußerst leicht und transparent ist. Sein Traggerüst bilden Karbonhohlträger. Durch eine aufgebrachte schaltbare elektrochrome Folie kann die Hülle entweder abschnittsweise oder komplett abgedunkelt oder auch vollkommen “undurchsichtig” geschaltet werden.

Studie einer Wohnkapsel

Die Bodenplatte besteht aus einem Karbonkorpus und trägt einen Heiz- sowie einen Technikboden. Dieser bietet Speicherkapazität sowie Anschlüsse für Strom, Wasser, Druckluft und Kommunikationsleitungen.

Der Innenbereich von R129 hat keine festen, unverrückbaren Abtrennungen zwischen den verschiedenen Funktionsbereichen. Vielmehr befinden sich die Sanitär- und Kücheninstallationen in einer verschiebbaren, ortsunabhängigen Zentraleinheit.

Architektur
Werner Sobek, Stuttgart/Deutschland

Planungszeit
2001 − 2012

Ausführungszeit
k. A.

Leistungen von Werner Sobek
Gesamtplanung (LPH 1 − 9 gemäß § 64 HOAI)

Andere Projekte