KVA Waßmannsdorf

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) haben begonnen, auf dem Klärwerk Waßmannsdorf in der an Berlin grenzenden Gemeinde Schönefeld eine neue Klärschlammverwertungsanlage (KVA) zu errichten und zu betreiben. Mit der geplanten Fertigstellung der MVA Waßmannsdorf im Jahr 2025 und der bereits bestehenden MVA Berlin-Ruhleben wird es in Zukunft möglich sein, den gesamten in Berlin anfallenden Klärschlamm thermisch zu verwerten.

Bautechnische Prüfung

Errichtung von 6 Teilobjekten bestehend aus Stahlskelettkonstruktionen oder massiven Stahlbetonkonstruktionen. Jedes Teilobjekt bildet einen eigenständigen Gebäudeabschnitt bzw. unabhängigen Anlagenteil. Die Gebäude werden als Mehrzweckhalle, Verbrennungshalle, Trocknerhalle etc. geplant und genutzt.

IFT ist für die Prüfung der Tragwerksplanung inklusive Bauüberwachung im Rahmen der Prüfung verantwortlich.

Architektur
IPROconsult, Berlin (DE)

Prüfungszeit
2022 – 2025

Ausführungszeit
2022 – 2025

Tragwerksplanung
IPROconsult, Berlin (DE)

Leistungen von IFT
Bautechnische Prüfung inklusive Bauüberwachung im Rahmen der Prüfung

Auftraggeber
Berliner Wasserbetriebe AöR, Berlin (DE)

Fotografie
Fred Wagner, Berlin (DE)

Andere Projekte