Willy Brandt Brücke

Mit einer Fußgängerbrücke an der Willy-Brandt-Straße sollen die neuen Stadtquartiere in der Speicherstadt an die Hamburger Innenstadt angeschlossen wurden. Für das Erscheinungsbild des Brückenbauwerkes wurde bewusst eine zurückhaltende Struktur gewählt, um die Konstruktion vor der vorhandenen, gewachsenen Architektur zurückzunehmen. Die Gestaltqualität wird dabei durch den extrem minimierten Überbau mit nur wenigen, sich wiederholenden hochqualitativen Details erzielt.

Architektur
Störmer & Partner, Hamburg/Deutschland

Planungszeit
2007

Ausführungszeit
k.A.

Leistungen von Werner Sobek
Tragwerksplanung (LPH 1 − 2 gemäß § 64 HOAI)

Auftraggeber
Freie und Hansestadt Hamburg/Deutschland

Andere Projekte