Westfield Hamburg-Überseequartier (Glasdach)

In Hamburg entstand in den letzten Jahren mit der HafenCity das größte innerstädtische Entwicklungsprojekt Europas. Das Westfield Hamburg-Überseequartier ist zugleich integrierter Stadtteil und Herzstück der HafenCity. Sein spektakuläres Metall- und Glasdach wurde von Werner Sobek entworfen und entwickelt.

Filigranes Gewebe aus Metall & Glas

Der Stadtteil wird auf rund 419.000 m² Gesamtfläche einen Mix aus Einzelhandel, Unterhaltungskonzepten, mehr als 40 Gastronomieeinheiten, Büros für 4.000 Arbeitsplätze, drei Hotels, ein Kreuzfahrt-Terminal sowie insgesamt 650 Wohnungen vereinen.

Ein filigranes Gewebe aus Metall und Glas bietet eine transparente Überdachung weiter Teile des Viertels, was die Aufenthaltsqualität deutlich verbessert. Einen Vorgeschmack auf das kommende Freizeit- und Shopping-Erlebnis geben erste Renderings.

Jede der 34 Säulen hat ihren eigenen geometrischen Ausdruck in Bezug auf ihre Positionierung innerhalb des Gesamtwerks. Ein sorgfältiger Optimierungsprozess machte eine hohe Standardisierung der Profile und Glasscheiben trotz der komplexen Geometrie möglich.

Westfield Hamburg Überseequartier (Roofing) in Hamburg

Architektur
Werner Sobek, Stuttgart/Deutschland

Planungszeit
2015 – 2020

Ausführungszeit
2021 – 2024

Leistungen von Werner Sobek

  • Entwurf
  • Objektplanung (Vorentwurf, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung)
  • Tragwerksplanung (Vorentwurf, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung)

BGF
5.800 m²

Auftraggeber
Investor und Projektentwickler Unibail-Rodamco-Westfield, Düsseldorf/Deutschland

Renderings/Baustellenfotos
Saguez and Partners, Saint-Ouen (Grand Paris)/Frankreich
Investor and Projektentwickler Unibail-Rodamco-Westfield, Düsseldorf/Deutschland

Andere Projekte