non nobis

Wir müssen weniger Material verbrauchen

Das Bauschaffen steht heute für mehr als 50 % des weltweiten Materialverbrauchs. Wie genau sich dieser Materialverbrauch zusammensetzt, hat Werner Sobek im ersten Band seiner neuen Trilogie „non nobis“ anschaulich dargelegt. Das Buch bietet eine weltweite Bestandsaufnahme von aktuellen Trends und Entwicklungen, die unsere gebaute und natürliche Umwelt direkt betreffen – und die von unserer Art zu bauen massiv beeinflusst werden. Weitere Infos findet Ihr hier.