These 15

Konsumieren wir ungebremst Ressourcen wie bisher, ist der Kollaps des Ökosystems Erde unaufhaltbar

Wir leben in einer Zeit nie dagewesenen Wohlstands, von dem mindestens 80% der Weltbevölkerung ausgeschlossen sind. Ein erheblicher Teil unseres Wohlstands basiert auf der Ausbeutung menschlicher Arbeitskraft und natürlicher Ressourcen benachteiligter Länder der sogenannten Dritten Welt. Umweltschädigende industrielle Produktion und Abfälle lagern wir ebenfalls in ärmere Länder aus.

Wir müssen lernen, immateriellen Wohlstand zu schätzen – und die Ausbeutung unseres Planeten so schnell wie möglich beenden.

Bis Ende Oktober 2022 zeigt das Architekturzentrum im Stadtmuseum Düsseldorf die Ausstellung “Werner Sobek: 17 Thesen”. Sie beschäftigt sich mit den ökologischen Auswirkungen und der Verantwortung des Bauwesens.

Video ansehen

Andere Meldungen