Eine virtuelle Tour durch UMAR

UMAR steht für die von Werner Sobek zusammen mit Dirk Hebel und Felix Heisel entworfene Experimentaleinheit „Urban Mining & Recycling“ im Schweizer Experimentalcampus NEST. Ziel der Unit war es zu untersuchen, wie wir in Zukunft möglichst ressourcenschonend bauen und wie Abfälle zu neuen Baustoffen aufgewertet werden können – und wie ein kreislauffähiges Gebäude nachhaltig schön und atemberaubend schön zugleich sein kann. Aber wie genau sieht es in so einem Experimentalcampus eigentlich aus? Für eine Antwort auf diese Frage müssen Interessent*innen jetzt nicht mehr extra auf den Campus der Empa (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt) im schweizerischen Dübendorf reisen, sondern können sich ganz bequem von zuhause aus durchklicken. Die Empa lädt zu einer virtuellen Tour durch UMAR und andere Einheiten des NEST ein, mit spannenden Einblicken, exklusiven Expert*inneninterviews und vielen weiterführenden Informationen.

Hier geht´s zum Start der Tour: https://www.empa-virtual.ch/nest/en/