CO₂-armes Bauen der Zukunft

Die Schweiz ist in Stuttgart zu Gast. Im „Pop-up House of Switzerland“ in der Calwer Straße 33 wird über innovatives und nachhaltiges Bauen diskutiert und Werner Sobek ist natürlich mit dabei. Am Freitag, 29. Oktober 2021 findet im Anschluss an das Input-Referat von Prof. Dr. Harald Kloft, Leiter des Instituts für Tragwerksentwurf an der TU Braunschweig, eine Panel Diskussion statt. Thema ist CO₂-armes Bauen der Zukunft: Die Vernetzung von neuen Materialien, digitalen Technologien und circular economy. Zu Gast bei der Panel Diskussion sind Prof. Lucio Blandini von Werner Sobek, Ina Hundhausen von Sika Deutschland, Dipl.-Ing. Arch. Martin Reuter, ingenhoven architects sowie Dr. Reto Grolimund, Leiter BIM+ Competence Center, BKW. Auf der Veranstaltung kann gerne persönlich mitdiskutiert werden oder man schaltet sich per Livestream dazu. Mehr Information gibt es hier.